Ihr Nr.1 Full-Stack-Webagentur für Deutschland
Kundenlogin
Media Helden
Ihre Webdesign Agentur

Amazon Seller Central – was ist das und wie kann es mir etwas bringen?

Amazon Seller Central – das sollen Sie beachten!

Über die Erfolgsstrategie von Amazon muss man nicht viele Worte verlieren. Eine Amazon Seller Central Agentur kann nur zum Vorteil sein, wenn man weiß, wie es funktioniert und was dazu nötig ist.

Amazon bietet seinen Kunden die Flexibilität, tausende oder auch nur einen Artikel über die Verkaufstarife professionell oder Einzelanbieter zu verkaufen. Als Kunde müssen Sie sich das als Standard oder Premiumtarif vorstellen. Bevor man mit der Registrierung beginnt, sollte man sich darüber klar sein, welcher Tarif zu seiner Firma am besten passt.

Im Einzelanbieter Verkaufstarif zahlen Sie 0,99 € pro verkauften Artikel. Etwas anders gestaltet sich die Situation im professionellen Tarif, hier zahlen Sie pro Monat 39 Euro, von den verkauften Artikeln völlig unabhängig. Verkaufen Sie mehr als 40 Artikel pro Monat, rechnet sich der Verkaufstarif Professionell am besten. Egal für welchen Tarif Sie sich als Amazon Kunde entscheiden, kann es passieren, dass Sie einmal die falsche Wahl getroffen haben. Kein Problem, jederzeit können Sie den Tarif wechseln.
Beachten müssen Sie hier lediglich, dass in beiden Fällen Verkaufsgebühren noch zusätzlich für die Pauschalpreise anfallen.

Verkaufstarife Einzelanbieter & professionell

  • Ihr Verkauf reicht nicht für 40 Artikel pro Monat
  • Sie benötigen keine erweiterten Zusatzprogramme oder Verkaufstools
  • Sie wissen noch nicht genau was Sie verkaufen möchten
  • Ihr Verkauf übersteigt deutlich die 40 Artikel pro Monat
  • Sie möchten Zugriff auf Verkaufsberichte und APIs
  • Sie möchten mit Programmen wie Handmade oder Launchpad verkaufen

[h3]Tools für Inhaber von Markenrechten[/h3]

Für Markeninhaber bietet Amazon Tools an, welche Sie beim Aufbau, beim Schutz Ihrer Marke und bei der Entwicklung unterstützen. Die Registrierung Ihrer Marken hilft Ihnen dabei Produktseiten und Marken zu personalisieren, Ihr geistiges Eigentum als auch Ihre Marken zu schützen und das für Kunden interessante Markenerlebnis zu verbessern. Zusätzlich erhalten Sie Zugang zu weiteren Werbemöglichkeiten, Empfehlungen und zur Verbesserung der Konversationen und Kundenaufrufe.

Was benötige ich für den Einstieg?

Um Ihre Registrierung bei Amazon abzuschließen, sollten Sie sicherstellen, dass Sie folgendes zur Hand haben:

  • Amazon-Kundenkonto oder geschäftliche E-Mail-Adresse
  • Belastbare Kreditkarte (gilt auch für internationale Kreditkarten, die ebenfalls akzeptiert werden)
  • Gültiger Personalausweis oder Reisepass. Identitätsprüfung schützt Kunden und Verkaufspartner
  • Angaben zur Firmenregistrierung, inklusive der Umsatzsteuer-Identifikationsnummer

Wie hoch sind die Gebühren um bei Amazon zu verkaufen?

Es gibt unterschiedliche Verkaufsgebühren, welche Sie je nach Verkaufstarif zahlen und die auch von der Art der verkauften Produkte abhängig sind. Dazu zählen:

  • Verkaufsgebühren
  • Abonnementsgebühren
  • Versandgebühren
  • Gebühren für den Versand durch Amazon
  • Dazu gibt es bei Amazon eine Gebührenübersicht.

Amazon Seller Central kennenlernen

Was verbirgt sich hinter diesem Begriff?

Wenn Sie sich bei Amazon registriert haben, erhalten Sie Zugriff auf Ihr Seller Central Konto. Um das Amazon Seller Central Konto erstellen zu können, müssen Sie sich das Konto als Ihre Anlaufstelle für den Verkauf bei Amazon vorstellen. Hierbei handelt es sich um ein Portal für Ihr Amazon-Geschäft, und eine zentrale Anlaufstelle für die Verwaltung Ihres Verkäuferkontos. Dazu zählen:

  • Die Aktualisierung Ihres Lagerbestands
  • Die Abwicklung von Zahlungen
  • Die Suche nach hilfreichen Inhalten
  • Das hinzufügen von Produktinformationen

Alles Dinge die Ihnen bei der Navigation in Ihrem Amazon-Geschäft hilfreich zur Seite stehen. Weiterhin erstellen Sie hier auch Ihre Produktangebote.

Übersicht einiger Funktionen, welche Sie in Seller Central benutzen können

  • Über die Registrierkarte „Lagerbestand“ behalten Sie die Übersicht und können so auch Ihre Angebote aktualisieren
  • Laden Sie benutzerdefinierte Berichte und Statistiken herunter und beschriften Sie Vorlagen, welche Sie oft verwenden
  • Verwenden Sie für Kundenstatistiken Tools, zur Überwachung Ihrer Verkäuferleistungen
  • Wenden Sie sich an den Amazon Seller Central Support für Verkaufspartner und erstellen Sie ein Fallprotokoll-Ticket
  • Behalten Sie ihren täglichen Umsatz bei Amazon im Auge

Das gelingt mit der Amazon-Verkäufer-App. Damit können Sie Verkäufe verfolgen, zu verkaufende Produkte finden, Bestellungen versenden, Kundenfragen beantworten, in professioneller Qualität Produktfotos erfassen, zu bearbeiten und Angebote von Ihrem Smartphone zu erstellen.

Produkte anbieten

Um bei Amazon ein Produkt zu verkaufen, müssen Sie als aller Erstes ein Produktangebot erstellen. Entweder können Sie ein schon bestehendes Angebot nutzen (sofern schon ein anderer dasselbe Produkt bei Amazon verkauft) oder Sie erstellen ein neues Angebot (sofern Sie der erste oder einzige Verkäufer sind).

Vom Verkaufstarif ist es abhängig, wie die Verkäufer ihre Produkte hochladen und anbieten. Schlicht ausgedrückt bedeutet es, dass Verkäufer die ein Verkäuferkonto im Tarif „Professionell“ verwenden, die Möglichkeit haben, ihre Produkte in großen Mengen hochzuladen. Es ist auch machbar, dass Sie Ihren Lagerbestand mit Systemen von Drittanbietern verwalten, während Verkäufer mit einem Verkäuferkonto im Tarif „Einzelanbieter“ ihre Produkte im Angebot einzeln erfassen müssen.

Was benötige ich zum Anbieten von Produkten?

Um bei Amazon verkaufen zu können, müssen die Produkte in der Regel über eine GTIN-Nummer (Global Trade Item Nummer) verfügen, z. B. UPC, EAN, ISBN. Von Amazon wird diese Kennung der Produkte verwendet, um den verkauften Artikel genau identifizieren zu können. Nutzen Sie ein vorhandenes Angebot, kann die Produktkennung entfallen, da diese ja schon vorhanden ist. Fügen Sie ein neues Produkt bei Amazon hinzu, müssen Sie entweder eine Befreiung beantragen oder einen UPC-Code erwerben. Bei Fragen steht Ihnen der Amazon Seller Central Support jederzeit zur Verfügung.

Verkaufen Sie über ein Konto an B2C-Kunden oder an B2B-Kunden, wird das Produkt sowohl B2C-Kunden als auch B2B-Kunden angeboten, sobald Ihr Produkt erfolgreich online ist. Diese Strategie ermöglicht Ihnen, von nur einem einzigen Konto die Reichweite Ihres Angebots zu erweitern, komplett ohne zusätzliche Gebühren.

Die Auswahl der Versandoption

Als Verkäufer bei Amazon können Sie zwei Möglichkeiten nutzen um Käufern ihre Ware zu liefern. Sie können es in Eigenregie machen und sich selbst um alles kümmern. In diesem Fall verwalten Sie Ihren Lagerbestand und versenden Produkte an Kunden (Versand durch Händler) oder Amazon übernimmt die Verantwortung für die Etikettierung, Verpackung und den Versand von Produkten über Amazon-Versand.

Beide Methoden bieten Vorteile, Sie alleine entscheiden, welche Methode für Ihre Firma am besten geeignet ist.
Gibt es darüber hinaus noch Fragen, können Sie sich direkt an unsere Web-Agentur „Media Helden“ wenden.

Versandvorteile durch Amazon

Amazon unterhält über 175 Logistikzentren mit einer Lagerfläche von mehr als 150 Millionen Quadratmeter. Versenden Sie Ihre Ware über Amazon, können diese in diesen Regalen gelagert werden. Zusätzlich profitieren Sie von einem top Kundenservice und Warenrücksendungen durch Amazon. Hinzu kommen noch weitere Vorteile wie: automatische „Prime“ Berechtigung und kostenloser Versand ab 20 Euro.

Der Weg ist das Ziel

Hier haben Sie schon mal erfahren, was Amazon Ihrer Firma an Vorteilen bringen könnte. Um das alles perfekt zu organisieren sollten Sie sich vertrauensvoll an unsere Web-Agentur „Media Helden“ in Stuttgart wenden. Wir als die Profis beschreiten mit Ihnen den erfolgreichen Weg um bei Amazon verkaufen zu können.

Media Helden
Ihre Internetagentur
© Copyright 2021 - Media Helden - All Rights Reserved
envelopeuserphone-handsetphonemap-markerlocationchevron-downchevron-rightmenu-circle linkedin facebook pinterest youtube rss twitter instagram facebook-blank rss-blank linkedin-blank pinterest youtube twitter instagram